Junge Union Wehrheim bestreitet 222 Einkauf; JUler stehen weiterhin bereit und beraten auch gern bei der Buchung eines Impftermins

Aufgrund der weiter hohen Infektionszahlen ist die Junge Union Wehrheim weiterhin als #Einkaufsheld unterwegs. Besonders erfreulich ist, dass die Wehrheimer JUler am 15.01.2021 ihren 222 Einkauf für die Wehrheimer Bürgerinnen und Bürger tätigen konnte. „Es ist uns eine große Freude unseren Teil zur Eindämmung der Pandemie beizutragen. Aufgrund der hohen Infektionszahlen bitte ich jeden, seine Kontakte auf das nötigste zu beschränken! Wir unterstützen es, wenn sich wieder mehr Menschen der Risikogruppe der Gefahr einer Ansteckung entziehen wollen.“, so Jan Krebs als Vorsitzender der JU Wehrheim. Auch haben die JUler bereits eine Anfrage erhalten, ob bei der Vereinbarung von Impfterminen unterstützt werden kann. „Wir werden dort im Rahmen unserer Möglichkeiten bei Bedarf unterstützend tätig werden“, so Jan Krebs weiter. Die #Einkaufshelden der JU Wehrheim sind erreichbar unter 0157/38798840 oder unter jan.krebs@ju-hochtaunus.de

Für den Inhalt dieses Artikel ist die JU Wehrheim Verantwortlich

« Der Ortsbeirat - das Bindeglied zur Gemeinde Wahlprogramm Kommunalwahl 2021 sowie Wehrheim aktuell 01/2021 »