Sehr geehrte Damen und Herren,

gerne stellen wir Ihnen hier die Ziele der CDU Wehrheim für die Legislaturperiode 2021-2026 vor.

Zum kompletten Wahlprogramm gelangen Sie über den Reiter "Download" oder den orangenen Button unterhalb dieses Textes.

Die Grundsätze unseres Wahlprogrammes finden Sie auch durch Anklicken der jeweiligen Überschrift unten.

Mit besten Grüßen

Ihre Team der CDU Wehrheim

vollständiges Wahlprogramm - hier klicken!

Ziele der CDU für die Gemeindeentwicklung

Die Wehrheimer CDU vertritt ein Wehrheim, das sich auch in Sachen Umwelt, Land- und Forstwirtschaft den aktuellen Herausforderungen des Klimawandels mit seinen negativen Auswirkungen stellt. Dazu möchten sich die Funktionsträger der CDU Wehrheim in der kommenden Legislaturperiode mit neuen und bewährten Ideen zu diesem Thema auseinandersetzen und an Lösungen arbeiten. Das umfasst u.a. die Wiederaufforstung verlorener Waldflächen, den Schutz neuer Bestände, das Ineinklangbringen von Flora und Fauna sowie das Vermitteln sachlicher Information (beispielsweise über unseren neuen Klimapfad).
Auch in Sachen Verkehr wird die CDU Wehrheim an den Brennprunkten der Wehrheimer Verkehrssituation maßgebliche und verantwortungsvolle Konzepte voranbringen. Dies gilt insbesondere für die Bahnhofstraße, den Durchgangsverkehr an der Hauptstraße, die Kreuzung zur Ortszufahrt Obernhain, die sichere Fußgänger-/ Fahrradfahrerüberquerung am Oberloh, einen verbesserten Fußweg zur Mark und vieles mehr.

Die Wehrheimer CDU wird sich weiter für bezahlbaren Wohnraum unserer Gemeinde einsetzen, um Wehrheimer Familien eine Bau-, Wohn- oder Mietperspektive in allen Ortsteilen zu bieten. Dazu gehören die Erschließung neuer, am Bedarf ausgerichteter Baugebiete, Innenverdichtung und die Modernisierung von Alt- und Bestandswohnflächen. Wir werden einen entsprechenden Flächennutzungsplan erarbeiten. Die CDU Wehrheim legt Wert auf die Realisierbarkeit dieser Maßnahmen in naher Zukunft, um die Nachfrage der Menschen aller Generationen und der am Zuzug interessierten Neubürgerinnen und -bürger zu decken – bei gleichzeitig moderatem und maßvollem Wachstum der Einwohnerzahl.
Ebenso wird die CDU Wehrheim die Entwicklung der Gemeindeflächen für den Ausbau von Kindergärten, Spielplätzen und Sportanlagen in Wehrheim und in den Ortsteilen fördern.
Die Gemeindeverwaltung soll am Bedarf der Bürgerinnen und Bürger an serviceorientierten Dienstleistungen, die auch zunehmend digitalisiert angeboten werden können, ausgerichtet werden.
Einer besseren Verfügbarkeit der IT- und Breitbandtechnologien in allen Ortsteilen für private und gewerbliche Nutzer wird sich die CDU Wehrheim durch Förderung der digitalen Infrastruktur forciert widmen.
Zu den weiteren großen Investitionen der nächsten Legislaturperiode zählen insbesondere der Neubau eines Feuerwehrgerätehauses und eines neuen Bauhofes.

Das Apfeldorf Wehrheim soll weiterhin die Standortvorteile einer aufstrebenden Gemeinde im Großraum Rhein-Main-Gebiet bieten und vielfältige ortsnahe Einkaufs- und gesundheitsversorgende Einrichtungen erhalten und befördern, jedoch dabei seinen ursprünglichen, und allseits geschätzten dörflichen Charakter bewahren.
Die CDU Wehrheim wird weiterhin die politische und gesellschaftliche Kraft sein, die die ländliche Prägung der Gemeinde schützt, fördert und damit verbunden seinen Einwohnerinnen und Einwohnern ein Heimatgefühl in Wehrheim als lebens- und liebenswerte Taunusgemeinde erhalten wird.

Unsere Grundsätze für das Leben in Wehrheim

Das Herzstück unserer Gemeinschaft und des Wehrheimer Gemeindelebens sind die zahlreichen Vereine, die wir auch weiterhin mit aller Kraft unterstützen und fördern wollen. Das vielfältige ehrenamtliche Engagement ist der „soziale Kitt“ unserer Gesellschaft. Jeder einzelne Verein trägt mit seinen zahlreichen Ehrenamtlichen, Vereinsaktivitäten und Festen zum aktiven Orts- und Gesellschaftsleben bei. Besondere Unterstützung verdienen unsere Freiwillige Feuerwehren, deren Nachwuchs, Ausstattung und langfristige Einsatzfähigkeit erhalten werden müssen und für uns unverzichtbar sind.
Damit auch weiterhin alle Mitbürgerinnen und Mitbürger Wehrheim ihre Heimat nennen können, braucht es bezahlbaren Wohnraum, eine innerörtliche Verdichtung, maßvolles Wachstum und eine Entwicklung, die dem ländlichen Charakter unserer Gemeinde gerecht wird.
Ein bürgerorientiertes und modernes Rathaus, ein leistungsfähiger Bauhof in einer neuen Unterkunft sowie ein starkes Ordnungsamt organisieren das öffentliche Leben auf höchstem Niveau und sorgen maßgeblich dafür, dass wir gerne in Wehrheim leben.

Unsere Grundsätze für Verkehr

Unser Augenmerk gilt auch weiterhin der Verkehrssicherheit, dazu gehören ein sicherer Schulweg, alten- und behindertengerechte Gehwege und der Ausbau des Radwegenetzes.
Für ein Miteinander der verschiedenen Verkehrsteilnehmer müssen weitere Möglichkeiten geschaffen werden, ohne die Kapazität der Durchgangsstraßen wesentlich einzuschränken.
Dazu gehört die Entlastung der Hauptstraße ebenso wie ein weiterer Fußgängerüberweg auf Höhe des Ärztehauses in der Bahnhofstraße.
Auch die Entschärfung von Gefahrenstellen, wie z.B. die Kreuzung nach Obernhain und die Auffahrt zur Umgehungsstraße Wehrheim Nord bleiben für uns wichtige Verkehrsprojekte.
Der Ausbau der Infrastruktur rund um den Wehrheimer Bahnhof ist in den nächsten Jahren unverzichtbar, dazu gehört auch ein Bahnhofskiosk und die Verbesserung der öffentlichen Toiletten.
Eine attraktive Anbindung Wehrheims an das pulsierende Rhein-Main-Gebiet ist uns wichtig. Wir stehen hinter den Planungen, Wehrheim an die S-Bahn anzuschließen.
Mit der Elektrifizierung der Taunusbahn werden weitere Parkplätze gebraucht und Fahrrad-Boxen mit E-Ladestation sollen Anreiz bieten, mit dem Rad zum Bahnhof zu kommen.

Unsere Grundsätze für die Land- und Forstwirtschaft

Wehrheim im Taunus ist mit seinen vier Ortsteilen und der weiträumigen Gemarkung eine Gemeinde mit ländlichem Charakter und landwirtschaftlichen Betrieben. Dies weitmöglich zu erhalten, ist unser erklärtes Ziel.
Insbesondere eine verantwortungsvolle Landwirtschaft und die Unterstützung der regionalen Vermarktung sowie ein örtlicher fairer Handel werden hier ein Fokus sein.
Verstärkt wird sich die CDU Wehrheim für die Kultur- und Landschaftspflege einsetzen. Hierzu gehört auch die Fortführung einer nachhaltigen Waldbewirtschaftung, im Rahmen des notwendigen Waldumbaus, mit Unterstützung der Jagdgenossenschaft.
Ziel ist es, die Biodiversität der Pflanzen und Tiere zu erhalten.
Die CDU setzt sich überdies weiterhin für eine gute Zusammenarbeit mit der landwirtschaftlichen Pflegegemeinschaft, dem Forst, den Jagdpächtern und mit den in Wehrheim ansässigen Initiativgruppen und Umweltverbänden ein.
Damit Wehrheim auch langfristig das ‚Apfeldorf‘ bleibt, fördern wir den Erhalt und die mögliche Anlage von Streuobstwiesen an geeigneten Stellen

Unsere Grundsätze für die Bewahrung des Lebensraums

Der Erhalt des Lebensraums für Menschen, Tiere und Pflanzen ist zentraler Bestandteil des christlichen Miteinanders und damit der Werte der CDU.
Die CDU setzt sich daher für lokalen Umwelt- und Klimaschutz und den Erhalt unseres natürlichen Lebensraumes ein. Gartengebiete, Biotope, Feldgehölze und unsere Streuobstwiesen sind zu schützen.
Die CDU Wehrheim hat sich grundsätzlich der Förderung alternativer Energiequellen geöffnet. Die Windkraft ist ein Bestandteil der Energiewende, die maßvoll umzusetzen ist. Wir wehren uns gegen eine ziel- und planlose Verschandelung unserer schönen Taunus-landschaft. Vielmehr unterstützen wir umweltschonende Projekte wie das Vorhaben des Bürgermeisters, das Munitionslager in Wehrheim zu einem Modellprojekt für den großflächigen Einsatz von Photovoltaikanlagen werden zu lassen.
Wir setzen uns für eine ressourcenadäquate Wasserverwendung ein und unterstützen Initiativen zur Schonung unserer immer knapper werdenden Grundwasserreservoirs.
Wichtige Ziele bleiben die Müllvermeidung, die Mülltrennung und die Wiederverwertung von Abfall. Hierbei setzen wir uns weiterhin für die kostenneutrale Nutzung der Grünecken und des Wertstoffhofes ein.

Unsere Grundsätze für die Familien- und Sozialpolitik

Die von der CDU Wehrheim in den vergangenen Jahren betriebene Sozialpolitik trägt den Bedürfnissen unserer Bürger in Familie und Dorfgemeinschaft stets Rechnung. Diese Politik werden wir konsequent fortsetzen.
Der Erfolg unserer familienorientierten CDU-Politik spiegelt sich in den hohen Standards der Kindertagesstätten und Betreuungs-einrichtungen wider. Unseren durchweg qualifizierten Fachkräften werden bei Bedarf weitere zur Seite gestellt. Die Versorgung unserer Kinder in den Einrichtungen mit hochwertigen Mahlzeiten muss auf dem derzeitigen Niveau bleiben. Im Dialog mit den Eltern werden wir uns für eine Anpassung der Öffnungszeiten bei entsprechender Notwendigkeit einsetzen. Jedoch werden sich alle genannten Punkte weiterhin am finanziellen Spielraum der Gemeinde orientieren müssen.
Die CDU Wehrheim steht nach wie vor dafür ein, die Limesschule zu einer Ganztagsschule auszubauen. Wir sehen das langfristig als notwendig an.
Ebenso bedeutend wie die Kinder und die Jugendlichen sind uns die Senioren. Die Aktivitäten von Kirchen, Gruppen und Organisationen möchten wir weiter unterstützen und den Bedürfnissen der Senioren anpassen. Das Projekt Alten- und Seniorenwohnheim nimmt im Jahr 2021 Fahrt auf. Dieses adäquat zu begleiten, anknüpfend an das erfolgreiche Projekt des Mehrgenerationenhauses, ist eindeutig CDU-Politik.

Unsere Grundsätze für die Finanzpolitik und das örtliche Gewerbe

Die CDU steht für eine transparente und nachvollziehbare Finanzpolitik. Trotz schwieriger Rahmenbedingungen durch einen eingeschränkten finanziellen Handlungsspiel-raum sind notwendige Investitionen umzusetzen. Darüber hinaus möchten wir auch weiterhin die Vielzahl freiwilliger Leistungen für Bürger und Vereine beibehalten, die andernorts nicht üblich sind. Daher wenden wir uns dezidiert gegen die übermäßige Belastung unseres Haushalts durch immer stärker steigende Umlagen von Kreis und Land.
Der Haushaltsausgleich muss auch in den nächsten Jahren das Ziel einer soliden Finanzpolitik sein. Gleichzeitig wollen wir die örtlichen Steuern wie die Grundsteuer A und B und den Gewerbesteuerhebesatz weiterhin auf einem maßvollen Niveau erheben. Unsere Bürgerinnen und Bürger sollen auch in Zukunft von einer Straßenbeitragssatzung verschont bleiben.
Wir halten die weitere Stärkung unserer kleinen und mittelständischen Betriebe für besonders wichtig, um gute Arbeitsplätze zu schaffen und auskömmliche Gewerbesteuereinnahmen zu verstetigen. Daher unterstützen wir diese Unternehmen auch durch die behutsame Ausweisung potentieller Erweiterungs- und Neubauflächen. Zur Stärkung der Wettbewerbs- und Innovations-fähigkeit setzen wir uns für einen Ausbau der notwendigen digitalen Infrastruktur ein.
Unser Einzelhandel soll, wie schon in der Vergangenheit, rund um die Wehrheimer Mitte konzentriert werden, um kurze Wege und ein attraktives Angebot gewährleisten zu können.

Unsere Grundsätze für Freizeit, Erholung, Sport und Kultur

ehrheim ist attraktiv, nicht nur für die Bewohnerinnen und Bewohnern, sondern auch für Gäste aus nah und fern. Deshalb wollen wir den sanften Tourismus weiter fördern, das gastronomische Angebot stärken, unsere Natur schützen sowie Rad- und Wanderwege ausbauen und bewerben.
Die vielfältige Gastronomie in der Gemeinde Wehrheim und die unterschiedlichsten Übernachtungsmöglichkeiten sind ein Angebot, das wir stützen und ganzheitlich attraktiv halten wollen.
Die öffentlichen Einrichtungen wie z.B. die vier Bürgerhäuser, Sportanlagen und insbesondere das Wehrheimer Schwimmbad sind uns sehr viel wert. Der Unterhalt und stetige Investitionen zur Modernisierung und Steigerung der Attraktivität des kommunalen Freizeitangebots sind für uns unabdingbar.
Wir wollen auch weiterhin unsere Einrichtungen für heimische Vereine nach Möglichkeit kostenlos zur Verfügung stellen und einen Schwimmbadbesuch durch moderate Eintrittspreise für jeden erschwinglich machen.